Allgemeine
Geschäftsbedingungen der AKTIVA Heimtierbedarf Gesellschaft m.b.H.

1. Allgemeines und
Geltungsbereich, AGB der AKTIVA sind Vertragsinhalt

1.1. Die nachstehenden
allgemeinen Geschäftsbedingungen der AKTIVA Heimtierbedarf Gesellschaft m.b.H.
werden im Folgenden auch kurz „AGB der AKTIVA“ genannt. Die AKTIVA
Heimtierbedarf Gesellschaft m.b.H. wird im Folgenden auch kurz „AKTIVA“
genannt. Jeder Anbieter, Kunde, Besteller und Vertragspartner wird im Folgenden
kurz „Kunde“ genannt.

1.2. Die AGB der AKTIVA
gelten für alle vorvertraglichen und vertraglichen Beziehungen, für alle
Lieferungen und Leistungen sowie für alle Verträge mit der AKTIVA, insbesondere
für Kaufverträge. Die AGB der AKTIVA sind Vertragsinhalt. Jeder Kunde der
AKTIVA, insbesondere Unternehmer und Kaufleute nimmt bereits mit der
Kontaktaufnahme, jedenfalls aber mit der Bestellung ausdrücklich zur Kenntnis
und akzeptiert, dass jede Bestellung und jeder Vertrags- und Geschäftsabschluss
unter Zugrundelegung der gegenständlichen AGB der AKTIVA erfolgt.
Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit, auch
wenn die AKTIVA nicht ausdrücklich widerspricht. Von den AGB der AKTIVA
abweichende Bestimmungen und Änderungen gelten nur, wenn sie ausdrücklich
ausverhandelt, schriftlich gefasst und von allen Vertragsparteien unterfertigt
wurden. Im Zweifel gelten die AGB der AKTIVA in der jeweils gültigen Fassung.

2. Vertragssprache,
Wirksamkeit, Rechtswahl und Gerichtsstand

2.1. Die gültige
Vertragssprache ist Deutsch. Bei Fassungen von Schriftstücken in verschiedenen
Sprachen ist immer die deutsche Fassung des Schriftstückes wirksam und gültig.
Bei Fassungen von Schriftstücken in verschiedenen Sprachen, unter denen keine
deutsche Fassung ist, ist immer die englische Fassung des Schriftstückes
wirksam und gültig. Sämtliche Informationen, der Kundendienst sowie die
Beschwerdeerledigung dürfen in deutscher Sprache erfolgen.

2.2. Sollten einzelne
Bestimmungen der AGB der AKTIVA zwingenden gesetzlichen Vorschriften ganz oder
teilweise widersprechen und daher ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird
die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen dieser AGB der AKTIVA nicht berührt,
diese bleiben wirksam und gültig. Es gilt als vereinbart, dass die unwirksame
Regelung durch eine solche Regelung ersetzt wird, die dem wirtschaftlichen
Gehalt der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

2.3. Das vorvertragliche
Verhältnis und das Vertragsverhältnis sowie alle damit im Zusammenhang
stehenden und alle daraus abgeleiteten Rechte, Pflichten, Ansprüche und
Forderungen jedweder Art einschließlich der Rechtsfrage des gültigen
Zustandekommens des Vertrages und der Wirksamkeit der AGB der AKTIVA unterliegen
dem Österreichischen Recht, dieses gilt ausdrücklich und unter Ausschluss des
UN-Kaufrechtes als vereinbart (Rechtswahl Österreichisches Recht).

2.4.  Sofern ein Kunde Konsument im Sinne des KSchG
ist, ist für allfällige Rechtsstreitigkeiten jenes Gericht zuständig, in dessen
Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der
Beschäftigung des Kunden liegt.

2.5. Für alle
Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem vorvertraglichen
Verhältnis und dem Vertragsverhältnis sowie für alle damit im Zusammenhang
stehenden und alle daraus abgeleiteten Rechte, Pflichten, Ansprüche und
Forderungen jedweder Art wird das sachlich zuständige Gericht in Linz
ausschließlich als zuständig vereinbart (Gerichtsstand Linz).